Ein Nachmittag in Perm

 
Von Olga Ochorsina
 
 
Perm, ja ich kann mit gutem Gewissen sagen, ich finde Perm sehr gut und schön! Ich wohne jetzt schon drei Jahre hier und habe Perm gern. Es gibt hier für mich viele Lieblingsorte. Das ist z.B. die Fontäne neben dem Schauspielhaus in der Leninstraße 53. Ich vergöttere diese Fontäne besonders im Sommer. Ich kann Stunde um Stunde dort sitzen und einfach auf die Menschen schauen oder MP3-Player hören oder mein Lieblingsbuch lesen. Der Kai ist der schönste Ort in Perm, wie ich finde. Ich spaziere dort sehr oft mit Freunden, aber ich kann auch sehr gern allein spazieren, um z.B. Fotos zu machen oder einfach nur gehen.

Brücke über die Kama

Ich habe mich heute mit meiner Freundin getroffen. Wir haben uns auf dem Komsomolski Prospekt getroffen. Es war düsteres Wetter und wir hatten keine Lust, einfach durch die Stadt zu gehen. Wir haben nachgedacht und noch mal nachgedacht. Wohin? Welche Cafés oder Kinos wählen? Etwas Neues? Ja, ich kann sogar sagen, der neuste Platz! Es gibt viele verschiedene Pubs, Bars, Restaurants, aber wir wollten etwas Anderes. Und etwas Anderes war für uns das Café „Die Vernissage“, auf dem Komsomolski Prospekt 10, das ist nicht weit von der Gemäldegalerie. Ich war schon das das dritte Mal dort und meine Freundin zum ersten Mal.
 
Um 18.00 Uhr waren so ziemlich alle Plätze besetzt, aber es gab doch noch einen Tisch, speziell für uns. Die höfliche und schöne Oberin, die gemütliche Ausstrahlung, keine laute Musik und die vielseitige Auswahl. Wir hatten einen deutschen Wein gewählt. Es gibt dort zur Zeit eine Fotoausstellung, sehr interessant! Und ich stehe auf dem Standpunkt, diese behagliche Atmosphäre hat allen Gästen gefallen! Was mich persönlich angeht, so hat mir besonders der Stil gefallen, den französischen, raffinierten Stil meine ich.
 
Die Vernissage ist nicht einfach nur ein Café, aber auf Russisch heißt es „Kofejnja“. Ja natürlich dort gibt es nicht nur verschiedene Kaffeesorten, sondern auch z.B. Wein, Desserts, Salate und vieles Anderes. Und ich behaupte diese Kofejnja ist etwas Neues als Café und als Treffpunkt. Ehrlich in der Vernissage waren wir zwei Stunden und haben die Zeit ausgezeichnet verbracht.

Café Vernisage

Um 23.00 Uhr war ich zu Hause. Ich möchte morgen zur Rennbahn fahren. Jeden Tag etwas Neues! Ich habe auch Pferde gern. Und später fahre ich vielleicht zum Flugplatz, riesige und kolossale Flugzeuge. Perm ist eine sehr große Stadt und alle Orte und Plätze sind auch sehr interessant.
Home